* Erläuterungen zum Inventar siehe Legende

Objekt-Nr. 2005-203

Konstruktion: Palisander (?). 2teilig. Bohrung konisch. Garnituren und Klappe aus Neusilber. Klappe in Wulstlagerung. 2. Kopfstück mit Schnabel und Labium, zur Verwendung als Kernspalt-Flöte, resp. 'Whistle' (Rohr hat kein Daumenloch).

Masse Piccolo: Lt 30.5 / Ls 25.7 / Dm 11.8 – 9.3 / ML 9.1 x 8.6 / A1 = ca. 430 Hz

Masse 'Whistle': Lt 29.0 / Ls 25.2 (ab Labium-Kante) / A1 (gegriffen Gis) = ca. 430 Hz

Signatur: keine

Zustand: 2 fehlende Fussklappe ergänzt. 'Whistle'-Kopf: Schnabel-Oberkante mit Absplitterungen
Spieleigenschaften: 2 voller Klang. Schwierige Intonation. Stimmtonhöhe unklar.
Seltenheit: 3 Instrumente in dieser Kombination sind nicht häufig

Hersteller: Wahrscheinlich englische Herkunft. Wohl in der Volksmusik verwendet. Stimmton scheint ungewöhnlich tief für ein englisches Instrument.

  • (Externe Bearbeitung)