Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen angezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

Beide Seiten der vorigen Revision Vorhergehende Überarbeitung
Nächste Überarbeitung
Vorhergehende Überarbeitung
2006_-_5 [2019/03/06 10:46]
shmbus
2006_-_5 [2019/03/09 17:42] (aktuell)
Zeile 1: Zeile 1:
 +* Erläuterungen zum Inventar siehe [[Legende]]
  
 +==== Objekt-Nr. 2006-5 ====
 +
 +===== Rudolf Tutz, Innsbruck / A =====
 +
 +=====  1 Klappen-Flöte in C nach Jacques Martin Hotteterre ‚Le Romain’ (um 1700) =====
 +
 +===== 2005 =====
 +
 +[[https://​soundcloud.com/​user-480549779/​08-hotteterre-2014-5|{{wiki:​hotteterre.jpg?​100|}}]] **KLANGBEISPIEL** Jacques Martin Hotteterre (1674 - 1763): Suite III op. 5, Prélude / Lentement (vergleiche Klangbeispiel Nr. [[2014 - 6]])
 +
 +{{:​img_6394.jpg?​|}} ​
 +{{ :​img_6388.jpg?​280|}} ​       {{ :​img_6385.jpg?​200|}}
 +
 +
 +
 +**Konstruktion:​** ​ Kopfstück und Mittelteil Ebenholz; Fussteil Grenadill. 3teilig. Bohrung konisch. Garnituren Kunstelfenbein. Klappe Silber
 +
 +**Masse:** Lt 68.5 / Ls 59.7 / Dm 18.6 -14.4 / ML 8.7 x 9.3 / A1 = 392 Hz /
 +
 +**Signatur:​** Kopf- und Fussteil ​ / RUDOLF TUTZ / INNSBRUCK ​ /   
 +
 +|**Zustand:​**| ​                 3|
 +|**Spieleigenschaften:​**| 3|  ​                               voller Klang, 1. Oktave etwas instabil|
 +|**Seltenheit:​**| 1|
 +
 +**Hersteller:​** Jacques Martin Hotteterre ‚Le Romain’ (1674 – 1763) entstammte einer wichtigen Blasinstrumentenmacher-Dynastie (La Couture und Paris) und war Flötist und Komponist am Hof von Louis XIV. Nachbau eines Originals aus dem Landesmuseum Johanneum in Graz. - Rudolf Tutz (1940 - 2017) gehörte zu den Pionieren unter den Traverso- und Klarinettenbauern Europas.
  • (Externe Bearbeitung)