* Erläuterungen zum Inventar siehe Legende

Objekt-Nr. 2015-34

KLANGBEISPIEL Carl Friedrich Abel (1723 - 1787): Sonata III op. 6, Adagio

Konstruktion: Grenadill. 4teilig. Bohrung konisch. Garnituren (Kunst-?)Elfenbein. Klappen Silber. Bocklagerung; Dis-Klappe Wulstlagerung. Korkspindel mit Indexstift (Elfenbein). Kein Stimmzug. Registerfuss. Zusätzlich Mittel- und Herzteil als Wechselstücke, ohne Klappen.

Masse: Lt 63.8 / Ls 55.8 / Dm 18.2 – 13.6 / ML 9.2 x 8.6 / A1 = 415 Hz. Masse für Wechselstücke (ohne Klappen) identisch.

Signatur: auf allen Teilen / RUDOLF TUTZ / INNSBRUCK /

Zustand: 3 Haarriss im Kopfstück
Spieleigenschaften: 3 warmer, voller Klang. Intonation gut
Seltenheit: 1

Hersteller: Carl Augustin Grenser (1720 – 1807) und sein Nachfolger, Neffe und Schwiegersohn Johann Heinrich Grenser (1764 – 1813) waren berühmte Dresdener Holzblasinstrumentenmacher mit besonderer Reputation für die Qualität ihrer Flöten und Klarinetten. Die Firma beschäftigte bis zu 7 Angestellte. - Rudolf Tutz (1940 - 2017) gehörte zu den Pionieren im Traverso- und historischen Klarinettenbau in Europa.